MiG-21 Fahrwerk


Das Fahrwerk der MiG-21 ist ein einfach bereiftes Dreipunkt-Fahrwerk.
Das Ein- und Ausfahren erfolgt hydraulisch, das Ausfahren kann im Notfall über Luftdruck erfolgen. Das Bugfahrwerk wird nach vorne eingezogen, das Bugrad findet im Rumpf in der Gabelung des Lufteinlasses Platz (Rahmen Nr. 3 und 6). Das Hauptfahrwerk wird diagonal nach vorne und innen eingezogen, wobei die Haupträder fast senkrecht im Rumpf (Rahmen Nr. 16-20) untergebracht sind. Um dies zu realisieren, werden die Räder beim Ein- bzw. Ausfahren um 87 zur Fahrwerksstrebe umgeklappt.

MiG-21PF  MiG-21PF

Radstand: 4,806 m (189,2 in)
Spurweite: 2,692 m (106 in)

Hauptfahrwerk:

Räder: KT-27
Bremsen: pneumatische Scheibenbremsen mit Antiblockiersystem
Reifen: 660 x 200 mm
Reifendruck: 0,78 bis 1,01 MPa bzw. 10,4 kg/cm2 (148 lb/sq in)

Ab MiG-21PF:
Räder: KT-50/2
Bremsen: pneumatische Scheibenbremsen mit Antiblockiersystem
Reifen: 800 x 200 mm
Reifendruck: 0,785 MPa bzw. 8,08 kg/cm2 (115 lb/sq in)


Bugfahrwerk:

Rad: KT-38
Bremse: pneumatische Trommelbremse mit Antiblockiersystem
Reifen: 500 x 180 mm
Reifendruck: 0,58 MPa bzw. 7,73 kg/cm2 (110 lb/sq in)

Ab MiG-21PFM, bei den Trainern ab spätere Versionen der MiG-21U:
Rad: KT-102
Bremse: pneumatische Scheibenbremse mit Antiblockiersystem
Reifen: 500 x 180 mm
Reifendruck: